Vegan for Fun

MIt Vegan for Fun machen veganes Kochen und gesunde Ernährung richtig Spaß.

Gesunde Ernährung muss nicht kompliziert und voller Regeln und Verbote sein – das zeigt Attila Hildmann in seinem Kochbuch „Vegan for Fun“. Hildmann ist „der Shootingstar der veganen Küche“ (SPIEGEL) und steht für eine junge, frische Generation von Köchen, die gesunde Gerichte kreieren und dabei nicht auf Spaß und Genuss verzichten wollen. Lange Zeit stand die vegane Küche in dem Ruf, geschmacksneutral zu sein. Veganer stellte man sich als verbissene, staubtrockene Dogmatiker vor, die der Weltverbesserung den Geschmack opferten. Attila Hildmann ist anders – und sein Kochbuch „Vegan for Fun“ auch. Darin räumt der Autor, der im Jahr 2000 auf eine vegane Ernährung umstellte, nachdem sein Vater an einem Herzinfarkt gestorben war, mit allen gängigen Vorurteilen auf. Wir lernen, dass vegane Küche nicht geschmacksneutral sein muss, dass veganes Kochen nicht teuer, zeitintensiv und aufwendig ist und dass Genuss hier ganz großgeschrieben wird. Im Interview mit dem Magazin „SPIEGEL“ erklärte Hildmann: „Die Schwierigkeit besteht darin, dass viele nicht wissen, wie man diese Zutaten schmackhaft zubereitet. Heutzutage muss man geschmacklich auf nichts verzichten: Spaghetti Bolognese, Döner, Burger – du kannst alles in der cholesterinarmen Version zubereiten.“

Worauf es ankommt, wird beim Durchblättern von „Vegan for Fun“ schnell deutlich: Frische, hochwertige Zutaten, für die man ruhig auch einmal tiefer in die Tasche greifen kann. Es sei wichtig, Respekt vor dem Produzenten zu haben, erklärte Hildmann im SPIEGEL- Interview. Und das lebt er auch. Wer Hildmanns Rezepte liest, der weiß, dass Zutaten der falsche Ort zum Sparen sind und der geht auch bald bewusster einkaufen. Frische, gesunde Zutaten entfalten jede Menge Aromen und werden in seinen Rezepten zu tollen Arrangements verbunden, die einfach köstlich schmecken. Sieht man den Autor auf den Hochglanzfotos im Kochbuch an, kann man sofort erkennen, welche positiven Auswirkungen die gesunde Ernährung – in Verbindung mit Sport und einer gesunden Lebensweise – haben kann. Attila Hildmann strahlt Gesundheit und Vitalität aus, wirkt fit und energetisch, lebensfroh und motiviert. Auch das verdankt er sicher nicht zuletzt der fleischlosen, gesunden Ernährung. Hildmann lebt das, wovon er spricht und schreibt. Gegenüber dem SPIEGEL erklärte er: „Das Schlimmste sind Vegetarier oder Veganer, die sich ständig auf ein höheres Podest stellen und mit dem Finger auf andere zeigen. […] Du musst nicht zu 100 Prozent vegan essen und leben. Es geht nicht darum, eine neue Religion zu finden. Wir sollten einfach stärker darüber nachdenken, wie unsere Ernährung die Umwelt und uns beeinflusst, und welche Alternativen es gibt.“ Mit seinem Kochbuch „Vegan for Fun“ ist das ganz leicht.

Hier können Sie Attila Hildmanns veganes Kochbuch Vegan for Fun direkt bestellen.