Power-Yoga

Power Yoga

Power Yoga ist Yoga für die Seele und für die Figur! Keine andere Yoga-Richtung hat in den vergangenen Jahren einen so großen Zulauf erhalten wie der Power Yoga, der ganzheitlich auf Körper und Seele wirkt, die Fettverbrennung anregt, den Körper strafft – und einen wunderschönen, flachen Bauch macht.

Stars wie Madonna und Drew Barrymore schwören auf die von dem amerikanischen Star-Trainer Bryan Kest entwickelte Fitness-Methode. Power Yoga ist besonders dynamisch und intensiv, der Körper befindet sich in ständiger Bewegung, die einzelnen Asanas werden zu einer fließenden Choreographie verbunden und fordern von den Übenden sowohl Kraft als auch Beweglichkeit, Ausdauer und Vitalität.

Warum die Stars auf Power Yoga schwören

Ruhe und Dynamik, Power und Sensibilität, Kontrolle und Fallenlassen – das sind die Kernpunkte des Power Yoga, das sich aus dem alten Ashtanga (Vinyasa) Yoga abgleitet. In vielen Fitness-Studios überall auf der Welt gehört Power Yoga heute zum Standardrepertoire und erfreut sich bei Sportlern aller Altersklassen großer Beliebtheit.

Bryan Kest selbst bezeichnet sein Yoga-Programm als „ultimatives Cross-Training“, das alle Disziplinen vereint und auf den gesamten Körper wirkt: Beim Power Yoga wird der gesamte Körper gedehnt und mobilisiert, Kraft und Ausdauer werden geschult, Koordination und Gleichgewicht verbessert und die Vitalität des gesamten Körpers erhöht. Damit gilt Power Yoga als effektivstes Ganzkörpertrainingsprogramm der Welt.

Darüber hinaus wird beim Power Yoga die Tiefenmuskulatur auf natürliche und gesunde Weise trainiert. Nicht umsonst sagt man, dass jeder Übende beim Power Yoga genau den Körper bekommt, der zu ihm passt und der für ihn gesund ist.

Gesundes Training beim Power Yoga

Das Power Yoga-Training erfolgt unter Berücksichtigung der jeweiligen körperlichen Konstitution, der individuellen Grenzen und Möglichkeiten. Im Gegensatz zu herkömmlichen Body Shaping- Kursen geht es nicht darum, den Körper in eine von der Gesellschaft bevorzugte Form zu bringen und stur Muskeln aufzubauen. Stattdessen wird der Körper als Tempel des Yogi betrachtet, der in Form gebracht wird.

Es gibt keinen Erfolgsdruck: Nicht der Körper muss sich den Positionen anpassen, sondern die Positionen werden dem individuellen Körperbau angepasst. Achtsamkeit gegenüber dem eigenen Körper ist deshalb eine der Grundvoraussetzungen des Power Yoga. Immer geht es nur darum, was der Körper in genau diesem Moment zu leisten bereit und fähig ist. Die eigenen Grenzen werden ausgelotet und ganz allmählich verschoben – jedoch nie überschritten!

Die wirkungsvolle Praxis des Power Yoga

Neben den körperlichen Veränderungen, die mit der regelmäßigen Praxis einher gehen, wird der Yogi mit der Zeit beobachten, wie sich auch die Körper- und Geisteshaltung verändern, wie Ruhe und Ausgeglichenheit in den Körper einkehren, wie alltägliche Stresssituationen mit größerer Gelassenheit angegangen werden und wie sich ein Gefühl für die eigene Mitte, für die innere Balance, einstellt.

Die positiven Auswirkungen des Power Yoga ließen sich auch in wissenschaftlichen Studien nachweisen: Demnach richten sich Knochengerüst, Muskeln, Sehnen und Gelenke anatomisch korrekt aus, der Fluss der Lymphe wird angeregt, der Körper schneller entgiftet, die Durchblutung verbessert und das Lungenvolumen erhöht. Insofern ist Power Yoga ein perfekter Ausgleich zu den Belastungen des beruflichen Alltags.

In unserem Yoga-Shop finden Sie auch die DVD Power Yoga – Vinyasa Power Yoga für Fortgeschrittene. Darin verhilft Ihnen Karo Wagner zu einem Zugang zum Vinyasa Power Yoga. Erfahren Sie noch mehr über die verschiedenen Yoga-Zielgruppen bei uns.