Business-Yoga

Mehr als die Hälfte seines Lebens verbringt jeder Mensch bei der Arbeit: Mindestens fünf Tage in der Woche, acht Stunden am Tag stellen wir uns den Anforderungen des Berufslebens, erfüllen Aufgaben, halten dem ständigen Erfolgsdruck stand, stehen unter Stress und geben unser Bestes. Immer mehr Unternehmen erkennen jedoch, wie wichtig es ist, einen Ausgleich zu den extremen Belastungen des Alltags zu schaffen. Motivationsverlust und Leistungsabfall sind die Folgen von Überlastung und anhaltendem Stress.

Business-Yoga

Mit Business-Yoga lernen Berufstätige, diesen Entwicklungen aktiv entgegenzuwirken, Energie zu tanken und sich selbst etwas Gutes zu tun. Business Yoga ist für alle Berufstätigen geeignet, die ihre körperliche und geistige Leistungsfähigkeit steigern und aktiv zu ihrer gesundheitlichen Prävention beitragen wollen. Im Business-Yoga werden Stress-Symptome abgebaut, berufsbedingte Verspannungen gelöst und die individuelle Kreativität gefördert. Neben der gesundheitlichen Prävention gibt Business-Yoga den Berufstätigen aber auch ein professionelles Stress- und Selbstmanagement an die Hand, mit dem sich die täglichen Anforderungen des Berufslebens zukünftig entspannter und effektiver bewältigen lassen.

Business-Yoga in den Arbeitsalltag integrieren

Business-Yoga ist ein weltlich ausgerichtetes, modernes System, das zumeist direkt im Unternehmen von einem Yoga-Lehrer unterrichtet wird. Dabei wird besonders darauf geachtet, dass sich das Yoga-Programm in das betriebliche Gesundheitsprogramm integrieren und an die jeweiligen Besonderheiten und Bedürfnisse des Unternehmens anpassen lässt.

Im Vordergrund stehen einfache, alltagstaugliche Techniken, die auch ohne großen Aufwand direkt am Arbeitsplatz bzw. in einem gesonderten Raum durchgeführt werden können. Business Yoga wird in Form von regelmäßig durchgeführten Yoga-Kursen, als Ganztags- bzw. Wochenendseminar und in Form von Tagungsbegleitungen angeboten.

Business-Yoga- Kurse

Um langfristige Erfolge zu erzielen, eignen sich Business-Yoga-Kurse besonders gut, die direkt in den Konferenz- oder Tagungsräumen des Unternehmens durchgeführt werden und in der Regel 8 bis 12 Wochen dauern. Die Kurse werden in den Arbeitsalltag des Unternehmens integriert – zum Beispiel in die Mittagspause oder nach Feierabend – und finden zu regelmäßigen, festen Terminen statt. Der Zeitaufwand wird dabei möglichst gering gehalten. Die Teilnehmer tragen Sportkleidung und führen die Übungen auf bereitgestellten Yoga-Matten oder auf dem Büro-Stuhl durch. Während des Kurses erlernen die Teilnehmer alltagstaugliche Übungen, die sie auch nach dem Ende der Schulung ganz einfach am Arbeitsplatz ausführen können.

Business-Yoga-Seminare

Eine weitere Möglichkeit, langfristig mit Business-Yoga zu arbeiten, ist die Teilnahme an Ganztags- bzw. Wochenendseminaren, die meist fern von den Räumen des Unternehmens in einem ruhig gelegenen Hotel durchgeführt werden. Zum Programm gehören sowohl Yoga-Kurse als auch anderweitige Sport-und Wellness-Angebote. Ergänzt wird das Seminar um theoretische Einheiten zur Philosophie des Yoga, zum Stressmanagement, zur gesunden Ernährung und Gesundheitsprävention. Ganztags- bzw. Wochenendseminare im Business-Yoga zielen darauf ab, langfristige Veränderungen im Verhalten zu bewirken und ein größeres Bewusstsein für die individuelle Gesundheit zu schaffen.

Business Yoga für Zwischendurch

Natürlich lässt sich Business-Yoga auch als Auflockerungseinheit in Tagungen oder Meetings integrieren: Vor bzw. zwischen den einzelnen Tagesordnungspunkten werden kleine Lockerungs- und Entspannungsübungen durchgeführt, die die Veranstaltung auflockern und die Aufmerksamkeit der Teilnehmer neu fokussieren sollen. Die Übungen werden direkt am Platz und in der üblichen Business-Kleidung durchgeführt und erfordern keine besonderen Vorbereitungen. Nach einer solchen Stärkung geht es erfrischt und kreativ zurück an die Arbeit.

Erfahren Sie noch mehr über die verschiedenen Yoga-Zielgruppen.