Yoga in einer Ferienwohnung in den Bergen

Beim Yoga in einer Ferienwohnung in den Bergen atmen Sie tief durch.

Jeder, der schon einmal einen Urlaub in den Bergen verbracht hat, weiß, welche Wirkung allein der Anblick eines Gebirges auf Körper, Geist und Seele haben kann. Sofort fühlt man sich den eigenen Wurzeln näher, stärker geerdet und hat das Gefühl, frei durchatmen und sich entfalten zu können. Genau diese Wirkung macht man sich zunutze, wenn man Yoga in der Ferienwohnung in den Bergen praktiziert. Es müssen ja nicht immer Viertausender-Gipfel sein, auch Mittelgebirge haben schon eine sehr positive Wirkung auf das körperliche Wohlbefinden und auf die Entspannung. Dies ist zum Einen auf die besondere Luft in den Bergen zurückzuführen und zum Anderen darauf, dass Sie Yoga in einer Ferienwohnung in den Bergen auch sehr gut durch andere Sportarten an der frischen Luft ergänzen können.

Wandern und Yoga in einer Ferienwohnung in den Bergen

Viele Studien zeigen, dass eine Sportart allein den Körper oftmals nur einseitig belastet. Beim Yoga dehnt man den Körper zwar ausgiebig und baut Muskeln auf, doch die Ausdauer kommt in der Regel zu kurz, wenn man kein sehr anspruchsvolles Power-Yoga-Programm betreibt. Deshalb empfiehlt es sich, Yoga mit einer Ausdauer-Sportart zu kombinieren. Wenn Sie Yoga in einer Ferienwohnung in den Bergen betreiben, nutzen Sie deshalb einfach die Möglichkeiten, die vor Ihrer Haustür auf Sie warten. Gehen Sie zum Beispiel ausgiebig Wandern.

Kaum eine andere Form der sportlichen Betätigung ist so gesund wie das Wandern im Gebirge. Bekanntermaßen sorgt die reine, saubere Luft dafür, dass die Atemwege gereinigt werden und auch das klare, kräftige Licht in den Bergen wirkt sich positiv auf die Gesundheit aus. Durch die höhere UV-Strahlung wird die Produktion des Vitamin D angeregt, das Knochen und Zähne stärkt und Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorbeugt. Außerdem sind Wanderungen in den Bergen dank der wohl dosierten, langen Belastung ein idealer Fettkiller. Nutzen Sie also Ihren Urlaub mit Yoga in einer Ferienwohnung in den Bergen auch dazu, sich sportlich an der frischen Luft zu betätigen.

Warum Yoga in einer Ferienwohnung in den Bergen gesund ist

Dabei verlangt niemand von Ihnen, dass Sie das Matterhorn besteigen, oder auf der Haute Route anspruchsvolle Bergpässe überwinden. Wenn Sie noch nie gewandert sind, sollten Sie auch jetzt nicht zu viel von sich erwarten. Auch hier gilt – wie immer beim Yoga – dass jeder soweit geht, wie er kann. Seien Sie geduldig mit sich. Nur dann werden Sie spüren, wie Yoga in einer Ferienwohnung in den Bergen und das Wandern zu einer harmonischen Einheit verwachsen und sich positiv auf Ihren Körper und Ihren Geist auswirken. Beginnen Sie mit ausgiebigen Spaziergängen und stecken Sie sich keine zu hohen Ziele. Ein oder zwei Stunden am Tag können schon beachtliche Effekte haben. Wenn Sie dann spüren, dass Sie Spaß am Wandern haben, können Sie Ihr Pensum steigern und nach neuen Herausforderungen suchen. Wenn Sie beim Yoga in einer Ferienwohnung in den Bergen ergänzend nach etwas mehr Action suchen, empfehlen sich vielleicht Mountainbiking oder Paragliding. Die meisten Urlaubsziele in den Bergen bieten ein abwechslungsreiches Programm für Aktivurlauber, die sich so richtig verausgaben wollen. So zum Beispiel auch das Schweizer Bergdorf Zermatt.

Vergessen Sie bei all diesen tollen Aktivitäten aber nicht, warum Sie hier sind und verlieren Sie nicht Ihr Ziel, Yoga in einer Ferienwohnung in den Bergen zu praktizieren, aus den Augen.

In unserer Datenbank ist sicher eine passende Ferienwohnung in den Bergen für Sie dabei. In der unten stehenden Maske können Sie jedes beliebige Ferienhausziel eingeben. Wir haben die Schweiz für Sie voreingestellt.