Yoga in der Ferienwohnung

Gönnen Sie sich etwas: Yoga in der Ferienwohnung

Ein Yoga-Urlaub ist Balsam für Körper und Seele, doch nicht jeder stellt sich unter einem erfüllten Urlaub mit Yoga das gleiche vor. Während viele Yogis auf die sogenannten offiziellen Yoga-Retreats schwören, in die man sich zu einem als Workshop gestalteten Urlaub zurückzieht und neben den Yoga-Kursen auch Vorträge und Seminare besuchen kann, sehnen sich andere vielleicht nach einem Ort nur für sich selbst.

Yoga in der Ferienwohnung ist für solche Menschen womöglich genau das richtige. Sie buchen eine Ferienwohnung und können die Welt einfach für eine Zeit aussperren. Und wenn Sie sich räumlich aus dem Alltag zurückziehen, haben Sie auch endlich Zeit, Ruhe und Muße, den Blick nach innen zu lenken und sich ganz auf sich und Ihre eigenen Bedürfnisse zu konzentrieren.

Beim Yoga in der Ferienwohnung gestalten Sie jeden Urlaub ganz nach Ihren Vorstellungen, müssen auf niemanden Rücksicht nehmen und keinerlei Termine einhalten. Für die Dauer dieses Urlaubs sind Sie nur sich selbst und Ihrem persönlichen Wohlbefinden verpflichtet.

Ein Ort nur für Sie: Yoga in der Ferienwohnung

Am Anfang solch eines Urlaubs steht natürlich die Wahl für die richtige Ferienwohnung für Ihre Yoga-Praxis. Hören Sie vorab tief in sich hinein und überlegen Sie genau, was Ihr Körper und Ihre Seele im Moment brauchen.

Sie können Yoga in der Ferienwohnung sowohl am Meer als auch in den Bergen praktizieren, in einem Haus am See oder zwischen sanften, idyllischen Hügeln. Das hängt ganz davon ab, wonach Sie sich im Moment sehnen und was Sie vielleicht zusätzlich zur Yoga-Praxis noch unternehmen wollen. So stellen zum Beispiel ausgiebige Spaziergänge, Wanderungen, Nordic Walking und Radfahren eine schöne Ergänzung zu Ihrem Programm “Yoga in der Ferienwohnung” dar.

Vor allem aber sollte es ruhig sein. Wenn Sie das Haus mit Familien mit kleinen Kindern teilen oder wenn in den anderen Ferienwohnungen feierlustige Urlauber untergebracht sind, werden Sie in Ihrem Yoga-Urlaub wohl kaum die erhoffte Ruhe und Erholung finden. Klären Sie deshalb vorher ab, ob die Ferienwohnung in einer ruhigen Gegend liegt und wer Ihre Nachbarn für diese Zeit sein könnten.

Rundum wohlfühlen: Yoga in der Ferienwohnung

Sind damit die äußeren Rahmenbedingungen für Ihren Urlaub geschaffen, können Sie Ihr ganz persönliches Programm für Yoga in der Ferienwohnung aufstellen. Wichtig ist, dass es einen Raum gibt, der groß genug ist, damit Sie Ihre Asanas problemlos üben können.

Je nachdem wie viele Leute Sie sind, die gemeinsam Yoga in der Ferienwohnung praktizieren wollen, sollten Sie auch auf eine entsprechende Raumgröße achten. Auch Rückzugsorte sind wichtig, denn zwischen den Praxis-Einheiten sollten Sie sich immer wieder Zeit zum Meditieren und Entspannen nehmen. Vergessen Sie nicht, dass es in diesem Yoga-Urlaub um Sie geht und darum, dass Sie auf die Signale Ihres Körpers hören. Das geht natürlich nicht, wenn Sie ständig mit den anderen Yogis zusammensitzen. Auch sollten Sie Gelegenheit haben, sich mit einem Buch zurückzuziehen oder einfach da zu sitzen und über sich und Ihr Leben nachzudenken.

Auch das ist ein wichtiger Bestandteil von Yoga in der Ferienwohnung.

Ergänzen Sie Ihr Urlaubs-Programm mit gesundem Essen und vielleicht der einen oder anderen Verwöhn-Einheit in der Sauna oder im Pool und erleben Sie, wie “Yoga in der Ferienwohnung” Körper, Geist und Seele gut tut.

Buchen Sie Ihren Urlaub mit Yoga in einer Ferienwohnung:

Yoga in der Ferienwohnung suchen

In der unten stehenden Maske können Sie jedes beliebige Ferienwohnungziel eingeben. Wir haben “Deutschland” voreingestellt.