SISSEL Yoga-Socken

Wer Yoga nicht barfuß praktizieren kann oder möchte, der muss bei Yoga-Socken vor allem darauf achten, dass sie rutschfest sind. Ruhigen Gewissens kann man sich dann für die SISSEL Yoga-Socken entscheiden. Die größte Gefahr beim Sockentragen besteht nämlich darin, dass Sie die Bodenhaftung verlieren und ausrutschen. Yoga-Socken müssen Ihnen also Halt geben und die Sicherheit, dass Sie tief in die Positionen gehen können, ohne weg zu rutschen. Mit ihren Noppen sorgen die SISSEL Yoga-Socken genau für dieses Vertrauen. Die dünnen Socken halten Ihre Füße während der Praxis warm und verhindern gleichzeitig ein unangenehmes Schwitzen der Füße. Das hautfreundliche und atmungsaktive Material sorgt außerdem dafür, dass kein Wärmestau an den Füßen entsteht. Zusätzlich sind diese Yoga-Socken so konzipiert, dass Sie Ihre taktile Wahrnehmung steigern. Dadurch verbessern sich die Bodenhaftung und das Gefühl der Erdung.

Wenn Sie allerdings länger in der Tiefenentspannung liegen oder meditieren wollen, empfehlen sich dickere Socken als diese; die SISSEL Yoga-Socken sind vor allem für den aktiven Power-Yoga entworfen. Hier können Sie die SISSEL Yoga-Socken direkt bestellen. Weiteres nützliches Zubehör für Ihre Praxis finden Sie auch in unserem Yoga-Shop.