All about Yoga

All about Yoga von und mit Kerstin Linnartz

Yoga kann auf Neulinge eine sehr einschüchternde Wirkung haben. Nicht selten hat man das Gefühl, bei den Yogis handle es sich um eine eingeschworene Gemeinschaft, die alleinigen Zugang zur Erleuchtung hätte. Es gibt zu viele Regeln, zu viele Dos and Don’ts und überhaupt ist in der Welt des Yoga am Anfang alles ein bisschen verwirrend. Das muss sich auch Kerstin Linnartz gedacht haben, als die Schauspielerin und Moderatorin ihr Buch „All about Yoga“ schrieb. Das Buch hält, was der Titel verspricht: Es nimmt dem Yoga das Unverständliche und Dogmatische, faltet den Ansatz vor unseren Augen auseinander und erklärt, was es damit wirklich auf sich hat. „All about Yoga“ hat es sich nicht zum Ziel gesetzt, Yoga zu entzaubern – nein, dazu ist die Autorin viel zu begeistert. Stattdessen ist es ihr ein Anliegen, die wunderbare Welt des Yoga für alle zu öffnen, keinen auszuschließen und alle einzuladen, mitzumachen. Und das gelingt ihr wirklich hervorragend: „All about Yoga“ ist ein Yoga-Buch, wie man es sich schon lange gewünscht hat. Geschrieben mit viel Freude, in einem flüssigen Stil und voller Lust am Teilen und Begeistern.

Gleichzeitig fehlt es Kerstin Linnartz nicht an Substanz. Mit viel Hingabe deckt sie alle Bereiche ab, die zum Yoga gehören: die Geschichte des Yoga (inkl. Bhagavad Gita und Patanjali), die Asanas, Pranayamas, die Ernährung und die Meditationstechniken. Weil sie sich an ein sehr breites Publikum wendet und nicht den Anspruch erhebt, die einzige Wahrheit über Yoga zu kennen, formuliert sie allgemein verständlich und praxisnah. Das kommt sehr authentisch rüber. Gerne nimmt man Kerstin Linnartz deshalb als Lehrerin an, lässt sich von ihr in diese neue Welt einführen und nimmt sie auch zum Vorbild.

Das unterscheidet „All about Yoga“ von Kerstin Linnartz von vielen anderen Yoga-Büchern von Prominenten. Häufig scheinen dort die beiden Welten, in denen die Autoren leben – die Glitzer-Glamour-Welt und die Welt des Yoga – nicht zusammen zu passen. Dieses Gefühl meldet sich hier jedoch nicht ein einziges Mal zu Wort. Stattdessen bekommt man Lust darauf, es der Autorin gleich zu tun und Yoga zum festen Bestandteil im eigenen Leben zu machen. Dass es Linnartz gelingt, diese beiden so gegensätzlichen Welten zu verbinden, macht auch dem Leser Hoffnung, dass das auch in seinem Leben gelingen wird. Die schön bebilderten Übungsanleitungen und die beiliegende Übungs-DVD machen diesen Einstieg dann ganz einfach. So inspiriert ist der Anfang schnell gemacht. Mit Hilfe der Dos and Don’ts lässt sich zu guter Letzt auch die Ganzheitlichkeit des Ansatzes schnell verwirklichen.

Unser Fazit: Egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene, Yoga-Lehrer oder Yoga-Schüler – „All about Yoga“ von Kerstin Linnartz darf im Regal mit den Yoga-Büchern nicht fehlen. Solche Begeisterung, gepaart mit solch wunderschönen Bildern aus Indien, findet man in diesem Genre nur sehr selten.

Hier können Sie das Buch All about Yoga mit Übungs-DVD direkt bestellen.